REZEPT DES MONATS


AUBERGINEN-KÜRBIS CURRY

Der Herbst ist da!
Zeit für sich selbst und Entschleunigung steht jetzt an erster Stelle.
Wie wärs mit einem veganen Kürbis-Auberginen Curry mit Feigen und Rucola?  
Wahlweise mit einer gebratener Hühnerbrust ergänzt!

ZUTATEN
für 4 Portionen:

1 Aubergine
1/2 Butternuss Kürbis
1 Dose Kokosmilch
3 EL Kokosfett
1 Feige
Rucola
Ingwer
Kurkuma
Salz, Pfeffer

REZEPT:
Dauer 30 min.

Kürbis schälen und würfelig schneiden. Mit 2-3 EL Kokosfett in einer großen Pfanne anschwitzen. Gewürfelte Aubergine hinzufügen und nach ca. 3 min. mit Kokosmilch aufgießen. Das Ganze für ca. 20 min sanft köcheln lassen und ab und zu umrühren.Mit Ingwer (Pulver oder Ingwer-Stückchen), Kurkuma, Salz und Pfeffer würzen. In der Zwischenzeit können Sie gerne schon vor dem Essen eine "DIE WEISSE BIO GLUTENFREI" genießen, oder gar das Curry mit einem Schuss Bier verfeinern.

Wählbar:
Hühnerbrust in Öl, Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence einreiben und einfach bei 200 Grad, Umluft for ca. 20 min. im Ofen braten.
Beim anrichten eine Handvoll Rucola und eine in Scheiben geschnittene Feige am Teller trappieren.

TIPP:
DIE WEISSE BIO GLUTENFREI harmoniert durch ihre fruchtigen, spritzigen Aromen hervorragend mit der leichten Süße des Currys und den orientalischen Gewürzen.

Mehr über DIE WEISSE BIO GLUTENFREI hier

Hinterlassen Sie einen Kommentar